Pfarrkirche---Kloster

Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Aufkirchen

Startseite | Gottesdienste | Links | Kontakt

50 Jahre katholischer Kindergarten Aufkirchen

Kindergarten-2017_20170520_4816Die 50-Jahr-Feier am 20. Mai 2017 begann mit einer Jubiläumsandacht in  der Wallfahrtskirche. Die Kinder waren festlich gekleidet, meist in Tracht, wie viele Erwachsene. Die Musikgruppe Saitenwind aus Beuerberg  mit Gitarren und Querflöte begleiteten den Gottesdienst. Nach dem  Eingangslied der Kinder erklärte Pfarrer Wandachowicz das Markus-Evangelium, in dem Kinder von den Eltern zu Jesus gebracht  werden, damit er sie segne. Jesus sprach: “Lasset die Kinder zu mir  kommen und wehret es ihnen nicht, denn ihrer ist das Himmelreich”. So  kamen auch in Aufkirchen alle Kinder nach vorn, wurden gesegnet und mit  guten Wünschen für die Zukunft bedacht. Danach sangen die Kinder mit  Musikbegleitung “Wo Zwei oder Drei in meinem Namen versammelt sind”. An der seitlichen Tafel war ein großer Schutzengel gemalt und die Eltern  hängten Wünsche daran, damit der Schutzengel die Kinder auf ihrem Weg  begleiten möge. Nach gemeinsamen Gebeten zogen die Gläubigen mit den Kindern zur Fortsetzung der Feier in den Kindergarten.

Kindergarten-2017_20170520_4822Dort segnete Pfarrer Wandachowicz jeden Raum des Kindergartens, wie dies vor 50 Jahren geschah. Frau Caroline Jöhnk, die Leiterin des  Kindergartens, begrüßte die Ehrengäste, die zwei Bürgermeister Rupert Monn und Andreas Hlavaty sowie die vielen Anwesenden. Sie bedankte sich  bei den Gruppenleiterinnen, allen Helfern und dem Elternbeirat und  überreichte jedem ein Lebkuchenherz. In seinem Grußwort erinnerte  Pfarrer Wandachowicz an Msgr. Wimmer, der sich mit dem damaligen  Kirchenpfleger Georg Steigenberger bei der Diözese für den 1.  Kindergarten in Berg einsetzte. Die erste Leiterin war Frau Otti Wagner, die die Kinder im christlichen Geist erzog, soziales Verhalten und  persönliche Entfaltung der Kinder förderte, so wie es heute in diesem  Kindergarten noch geschieht. Der Pfarrer dankte der Leiterin und ihren  Mitarbeiterinnen für die geleistete Arbeit und bat um Gottes Segen für  die Zukunft. Bürgermeister Monn dankte für das große Bemühen der Pfarrei zur Erziehung und Förderung der Kinder und überreichte einen Scheck.  Michael Friedinger überbrachte die Glückwünsche des Pfarrverbands und  Anneliese Doll den Dank des Pfarrgemeinderates mit der Überreichung  kleiner Herzchen und eines Glückwunschkuchens. Zu den ersten Kindern,  die den Kindergarten besuchten, gehörten Andreas Hlavaty und Michael Friedinger.

Kindergarten-2017_20170520_4832Nach den Ansprachen führten die Kinder liebevoll vorbereitete Tänze auf. Dazu gehörten ein Schlangentanz um den Maibaum der Kleinen, der  Kikeriki-Tanz und ein Tanz nach den Vorstellungen der Großen zu einem  bayerischen Lied.

Die Gäste hatten inzwischen im Schatten der Bäume Platz genommen und  erfreuten sich an den vorbereiteten Speisen und Getränken. Das  “€žHNKNN-Gebläse” sorgte für fröhliche Stimmung und die Kinder nutzten die Hüpfburg und die vielen Spielmöglichkeiten. Viele Eltern und  Großeltern, deren Kinder oder Enkel den Kindergarten heute besuchen,  freuten sich über ein Wiedersehen und über ein außergewöhnliches Fest  der Pfarrfamilie.

(Text und Bilder W.u.K. Vinzens)

Home | Impressum | Kontakt