Pfarrkirche---Kloster

Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Aufkirchen

Startseite | Gottesdienste | Links | Kontakt

Kirchenverwaltung

1. Zusammensetzung

Die Kirchenverwaltung (KV) besteht aus:

  1. dem Pfarrer oder Inhaber einer selbständigen Seelsorgestelle, im Falle seiner Verhinderung dem vom (Erz-)Bischöflichen Ordinariat für ihn bestellten geistlichen Vertreter (Priester oder Diakon) als Kirchenverwaltungsvorstand; in Filialkirchengemeinden, für die ein eigener Geistlicher bestellt ist, kann dieser vom (Erz-)Bischöflichen Ordinariat auch zum Vorstand der dort etwa bestehenden Kirchenverwaltung bestimmt werden, sowie
  2. den gewählten Kirchenverwaltungsmitgliedern. Ihre Zahl beträgt in Kirchengemeinden bis zu 6000 Katholiken sechs.

2. Aufgaben

Der Kirchenverwaltung (KV) obliegen: die gewissenhafte und sparsame Verwaltung des Kirchenstiftungsvermögens; kurz gesagt, die KV kümmert sich um alle finanziellen Belange der Pfarrgemeinde, von Baumaßnahmen angefangen, über die Entlohnung der kirchlichen Mitarbeiter, die Friedhofsverwaltung, bis hin zum Inventarverzeichnis aller Einrichtungsgegenstände der Pfarr- und Filial- Kirchen und aller anderen Liegenschaften, wie z. B. Pfarr- Kindergarten, Pfarrhaus, Pfarrheim, Mesnerhaus, Kreuzwegstationen, usw.

Der KV-Vorstand (Pfarrer) bereitet die Sitzungen der KV vor, beruft sie ein und leitet sie. Der KV- Vorstand vollzieht die Beschlüsse der KV und erledigt die Geschäfte der laufenden Verwaltung. Der KV-Vorstand hat die Weisungsbefugnis und führt die Dienstaufsicht über die Mitarbeiter der Kirchenstiftung. Der KV-Vorstand bedient sich zur Erledigung seiner Aufgaben der Einrichtungen der Kirchenstiftung und ihrer Mitarbeiter sowie des Kirchenpflegers, insbesondere auch des Pfarramtes und seines Sekretariates.

Der Kirchenpfleger unterstützt den KV-Vorstand bei der Erledigung seiner Aufgaben. Er bereitet die Erstellung der ordentlichen bzw. außerordentlichen Haushaltspläne sowie der Jahresrechnung vor und achtet darauf, dass der genehmigte Haushaltsplan eingehalten wird.

3. Beschlussfassung. Wahlen

Die KV wird durch Beschlussfassung tätig. Sie fasst ihre Beschlüsse mit der Mehrheit der zu ihren Sitzungen erschienenen Mitglieder. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des KV- Vorstandes. Kein anwesender Stimmberechtigter darf sich der Stimme enthalten.
Die Mitglieder der KV versehen ihr Ehrenamt unentgeltlich, außer der Kirchenpfleger, welcher eine Aufwandsentschädigung erhält.

Die Kirchenverwaltung nach der KV-Wahl vom 18.11.2012

Name

Telefon

Pfarrer Piotr Wandachowicz (Vorsitzender)

08151-998798-0

Franz Fischer

08151-50282

Michael Eidenschink

08178-3773

Alfred Schwarz

08151-5 14 55

Jürgen Schickhaus

08151-51703

Hans Jürgen Seitz

08151-979370

Siegfried Theimer (Kirchenpfleger)

08151-51645

Home | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt